Weiterer Stein für die Synagoge

„Stein für Stein geben wir der jüdischen Gemeinde ihr Gotteshaus zurück.“ Unter diesem Motto sammelt der Förderverein Neue Regensburger Synagoge e. V Geld für den Neubau der negensburger Synagoge, die im Februar 2019 eröffnet werden soll. Vorsitzender Dietet Weber erhielt nun wieder einen symbolischen Baustein in Form einer 500 Euro-Spende, diesmal vom SPD – Ortsverein Äußerer Westen. „Wir hatten im August letzten Jahres ein sehr erfolgreiches Fähren-Fest und geben nun einen Teil davon an die jüdische Gemeinde – eine sinnvolle Verwendung wie ich meine“, sagte Margot Neuner (Mitte) vom Ortsverein.

Kommentare sind geschlossen