Die neue Synagoge feiert Richtfest

Die Regensburger jüdische Gemeinde zählt rund 1000 Mitglieder. Ab Februar 2019 können sie im neuen Gebetshaus beten. Die jüdische Gemeinde in Regensburg ist die älteste in Bayern. Fast 80 Jahre nach der Zerstörung ihrer Synagoge durch die Nationalsozialisten erhält sie nun ein neues Gebetshaus. Am Mittwoch feiern Gemeindemitglieder, Förderer, Geldgeber…

weiterlesen

Pragmatikerin mit Herz

Ihre Vorgänger als Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Regensburg waren Charismatiker, Ilse Danziger agiert eher sachlich. Das ist gut, schließlich muss sie den Neubau der Synagoge stemmen. Mildes Licht dringt durch die hohen Sprossenfenster des Betsaals und zeichnet die Konturen des hellen Holzgestühls weich. Ilse Danziger, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde,…

weiterlesen

Neue jüdische Synagoge in Regensburg vor dem Richtfest

Seit kurzer Zeit ist das Dach fertig: Die Bauarbeiten an der neuen jüdischen Synagoge in Regensburg schreiten voran. Kommende Woche wird Richtfest gefeiert. Die jüdische Gemeinde in Regensburg ist die älteste in Bayern. Fast 80 Jahre nach der Zerstörung ihrer Synagoge durch die Nationalsozialisten erhält sie nun ein neues Gebetshaus. Am…

weiterlesen

Jüdische Gemeinde erhält Unterstützung

Der Förderverein zum Bau eines Gemeindezentrums übergab einen Scheck über 60 000 Euro. Das Projekt ist vier Wochen in Verzug. Das Richtfest für den Neubau des neuen jüdischen Gemeindezentrums steht kurz bevor, es findet in der nächsten Woche statt. Am Dienstagvormittag kamen die Holzteile, die zusammengesetzt die rechteckige Kuppel ergeben…

weiterlesen

Neue Synagoge: Eine Million Euro fehlt

Am 23. Februar 2019 soll das Schmuckstück am Brixener Hof eröffnet werden. Der Förderverein sammelt fleißig Spenden. Die Synagoge der jüdischen Gemeinde Regensburg am Brixener Hof wurde in der Pogromnacht 1938 zerstört, die Juden wurden aus Regensburg vertrieben. Am 23. Februar 2019 soll die neue Synagoge mit Gemeindezentrum für die…

weiterlesen