Stadt beteiligt sich am Synagogenbau

Quelle: Mittelbayerische Zeitung. Der Regensburger OB bekannte sich zu der historischen Verantwortung. Er versprach der Jüdischen Gemeinde Engagement und finanzielle Hilfe Der Gedenktag an die Reichspogromnacht am 9. November 1938 ist ein Anlass für Trauer und Besinnung. Für die Jüdische Gemeinde in Regensburg ist er diesmal trotz allem auch Anlass…

weiterlesen

Bürger machen sich für neue Synagoge stark

Quelle: Mittelbayerische Zeitung. Dieter Weber führt den Förderverein an. Der setzt sich für den Neubau einer Synagoge in Regensburg ein. Die jüdische Gemeinde ist stark angewachsen. Seit der Reichspogromnacht gibt es in Regensburg keine Synagoge. „Daraus erwächst für uns Bürger des heutigen Regensburgs eine Verantwortung für die Gegenwart,“ stellte der…

weiterlesen

Vereinsgründung

Bei der Gründungsversammlung des „Fördervereins Neue Regensburger Synagoge e.V.“ am 15.11.13 wurde Anton Schels zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Beisitzer wird Prof. Dr. Helmut Altner, Schriftführerin Dr. Ingrid Dobroschke und Kassier Klaus Neubert. Alexandra Schick und Petra Maywald wurden zu Rechnungsprüferinnen gewählt.  

weiterlesen