Bundeswettbewerb „Europäische Stadt: Wandel und Werte – Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand“

Am 8. November 2018 fand die Preisverleihung statt. 22 Projekte wurden für ihr Engagement im Umgang mit dem baukulturellen Erbe in der Europäischen Stadt durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem Architekten Sir David Chipperfield hat Staatssekretär Gunther Adler die Preise im Rahmen der denkmal-Messe 2018 in Leipzig vergeben. Die prämierten Projekte stehen für einen besonderen Umgang bei der Erhaltung und Pflege des baukulturellen Erbes der Europäischen Stadt. Sie sind vorbildlich für eine erfolgreiche Stadtentwicklung aus dem Bestand.

EuropStadt-Broschuere-Preistraeger

 

Kommentare sind geschlossen.